Archiv für Dezember, 2009

Wo kommt der Weihnachtsmann her?

Veröffentlicht: 20. Dezember 2009 in wired
Schlagwörter:

Da ich wahrscheinlich die nächsten Tage wenig Zeit hab meinen Feed Reader zu sichten und hier zu posten gibt es heute die wahre Geschichte wie und wo der Weihnachtsmann herkommt.

[via iheartpluto]

Advertisements

Recycling kann so einfach sein

Veröffentlicht: 16. Dezember 2009 in Bildermist
Schlagwörter:

[via mostfunnypictures]

Hot Blogging

Veröffentlicht: 15. Dezember 2009 in Uncategorized

Über Kleinstadtgedanken bin ich auch auf eine sehr angenehme Aktion gestoßen sich selber was zu Weihnachten zu schenken.

Nun wie funktioniert das ganze: Wer wie in meinen Fall an Ipod Kopfhörer , Ipod Audio Kabel , Ipod Universal Docking Station und Ipod Remote Fernbedienung haben möchte, der sollte folgendes Prozedere abarbeiten.

Blogbeitrag in dem Ihr über den neuesten Shop von storebird.de schreibt und die  Schminkbrille erwähnt und Trackback sendet.

Danach 4 Produkte die Ihr kostenlos erhalten wollt (max. 4) mit den Keywords verlinken.

Und zum Schluss E-Mail an hotblogging@storebird.de gemäß dieser Vorlage schicken.

Nun denne viel Erfolg beim schreiben wenn mein zeug da ist sag ich bescheid wenn nicht auch ;).

Kopenhagener Polizei

Veröffentlicht: 15. Dezember 2009 in Gemischtes
Schlagwörter:

Ich wollte hier nie groß politische Dinge posten aber das Video was ich bei xFuckerx entdeckt habe lässt mich so dermaßen wütend werden auf die ach so kontrollierte Polizeigewalt das ich es posten muss.

Ich hoff die Idioten in ihren Uniformen bekommen eine angemessene Strafe.

Weihnachten

Veröffentlicht: 14. Dezember 2009 in Bildermist
Schlagwörter:

Ja so langsam nähert sich die Weihnachtszeit. Und wer noch keinen Baum hat aber ein gesundes Maß an Alkoholkonsum kann ja dieses Jahr auch mal einen umweltfreundlichen Baum aufstellen da hier keine Bäume verletzt oder getötet wurden.

[via 2sleep]

Untermieter mal anders

Veröffentlicht: 14. Dezember 2009 in wired
Schlagwörter:

Die Story an sich würde einen guten Horrorfilm abgeben. Aber von vorne: In einen New Yorker Appartment bemerkt ein junger Mann das ab und zu Nahrungsmittel verschwinden oder teilweise gegessen wurden. Zu allererst verdächtigt er seine Freundin die dies aber strikt abstreitet. Um dem Rätsel auf die Spur zu kommen installiert er eine Videokamera die das Geschehen über Nacht aufzeichnen soll. Das Ergebnis seht ihr hier.

Nachdem ich das Video gesehen habe wurden kurzerhand alle geheimen Ecken kontrolliert. Nach langer Suche fand ich nur meine 2 Mitbewohner (aber das ist ok so 🙂 )

Im Youtube Channel antwortet er auch auf diverse Fragen:

#1 – Are you sh#ting me?
A – No, this is every bit as real and messed up as it seems

#2 – What did you do when you saw the footage?
A – I immediately left my apartment and called the police.

#3 – Who is that girl?
A – I have no idea, she didn’t say much when the cops came and took her.

#4 – What was it she actually climbed down from?
A – It is a storage loft/area in the apartment. It has no connection to any outside ventilation or anything of that such. It does go pretty deep back in there, almost all the way to over the stove/kitchen area. She had set up a little nook for herself.

#5 – How did she get in there?
A – I have no idea, the only way she could have gotten in is through the window, as I am on the top floor and there is a fire escape. The police think she was probably coming in to rob me when I was gone and decided to stow away in the crawl space. Supposedly this isn’t the first time the cops had come across something like this.

#6 – How long was she in your apartment?
A – The police officers thought it looked as though she had been there for at least a couple weeks, although could have been longer.

Eins weiß ich nun. Falls ich mal in New York sein sollte werd ich alles abkleben.

[via MindsDelight]

Uhr selber bauen

Veröffentlicht: 14. Dezember 2009 in Uncategorized

Auf Ideen muss man kommen. Die Firma Datenstrudel hat einen Bildschirm im Schaufenster stehen der 70 Bauarbeiter zeigt die jeweils die aktuelle Uhrzeit bauen. Das schöne ist die Uhr ist digital aus bis zu 4m hohen Holzaufbauten. Mittels einer Software läuft der Film immer genau im Loop wie die aktuelle Zeit wirklich ist. Als Bildschirmschoner für 29.90 kann man die so genannte Standard Time hier erwerben.

[via ignant]

Pornostatistik hübsch verpackt

Veröffentlicht: 14. Dezember 2009 in Gemischtes
Schlagwörter:

Achja schöner kann man Zahlen nicht präsentieren 🙂

[via Schockwellenreiter]

Architecture at its best

Veröffentlicht: 10. Dezember 2009 in Style
Schlagwörter:,

Als Student der in einer WG wohnt die von außen den Charme einer wunderschönen DDR Plattenbausiedlung aufweist, ist man schon leicht anfällig auf außergewöhnliche und kreative Architektur von Gebäuden. Sei es ein liebevoll gestaltetes Häuschen oder ein hochmodernes Bürohochhaus.  Richtig geil wäre es natürlich ein den folgenden Gebäuden auch mal reinsehen zu können aber das ist zumindestens bei einem noch nicht möglich.

Dieser imposante Schraubenturm hat es mir angetan weil er komplett offen ist. Das heißt keine dicken Betonwände oder Pfeiler. Jede Etage ist rund herum mit einem oder mehreren Glasfenstern ausgestattet. Auch die bizarre Anordnung der einzelnen Stockwerke lässt mich nicht nur staunen sondern auch grübeln ob das überhaupt halten kann.

Design und Planung gehen auf das Konto von MAD Architects und soll 2011 in China gebaut werden.

The amazing project “Urban Forest” by MAD Architects Office, with a cylindrical structure within each level is protected by glass windows along the entire length. Located in Chongqing in China, with an end of construction in 2011.

[via topentertainmentblog]

Eine weitere sehr interessante Idee ist eine Ansammlung von „Wohnblock/ -würfeln“ in Quebec Kanada.

Wie wahllos aufeinander gelegte Legowürfel sieht die Wohnsiedlung aus. Ich stell es mir sau schwer vor frisch eingezogen nach einer gut durchzechten Nacht da ohne sich zu verlaufen seine Wohnung wieder zu finden.

[via very bored]

Zu guter letzt noch etwas schon recht witziges. In London kann man zur Zeit die wahrscheinlich dünnste Wohnung kaufen. Für ca. eine halbe Million Pfund bekommt man ein Häuschen was 5 Etagen bietet und eine Wohnfläche von knapp 93 Quadratmetern. Einziger Hacken die Wohnung ist nur 1,67m breit :). Aber man besitzt dann auch zwei Schlafzimmer und kann im Raum nur schwer umfallen ohne an der Wand abgestützt zu werden.

[via UniqueDaily]

Anti Twilight Fraktion

Veröffentlicht: 10. Dezember 2009 in Gedankenmist
Schlagwörter:

Twilight sei dank hüpfen immer mehr Pseudovampire und Diätbluttrinker auf den Straßen herum. Da ich denke mal nicht der einzige bin der sich wehren möchte will ich hier mal das passende Werkzeug was man immer im Auto oder im Rucksack dabei haben sollte vorstellen.

Zur Grundausstattung gehören neben geweihtem Kreuz und Weihwasser auch Silberkugel, die dazu benötigte Waffe und ganz wichtig den Holzpflock (wahlweise auch in Metall).

Da bekanntlich Vampirvernichtungsgegenstände nicht so leicht zu beschaffen sind, sollte man sie entweder selber anfertigen oder für zirka 10000 Pfund ein 200 Jahre altes ersteigern.

Aber immer bedenken der Beitrag ist nicht so ernst gemeint. Wer also gezielt am Kino den Twilight Kiddies auflauert weil er glaubt es seien Vampire tut dies aus eigener Verantwortung 😉 .

[via newslite]