Neue Gallerie

Veröffentlicht: 6. Mai 2012 in Bildermist
Schlagwörter:, ,

Hab eine weitere Slideshow zum Unterpunkt Pictures hinzugefügt. Da ich doch langsam mehrere Bilder von Tieren aller Art habe, finde ich passt es nur zu gut diese her auch übersichtlich darzustellen.

Also dann ihr findet es einerseits unter Pictures –> Animals oder klickt einfach hier.

stay tuned

Schnipseljagd in Nürnberg

Veröffentlicht: 6. Mai 2012 in Bildermist, every day life
Schlagwörter:, ,

Vor kurzem wurden wir eingeladen zu einer Geburtstagsfeier in Nürnberg mit Schnitzeljagd in der Altstadt. Schöne Idee vorallen weil man verborgene Ecken entdecken und witzige Aufgaben lösen kann.

Leider entschied sich das Wetter gegen Abend gegen uns, aber es war trotzdem ein schöner Tag. Hier einmal meine Eindrücke aus dieser schönen Stadt.

Nürnberg_Kreuzgang

Pegnitz

rain

Nürnberg

Nürnberg_Pegnitz

Nürnberg_Pegnitz

Ich versuche mich im Moment mit dem Spiel großer Kontraste vorwiegend bei Schwarz-Weiß Bearbeitung. Meinungen dazu sind gerne in den Kommentaren willkommen ;). Schließlich interessiert es mich auch wie ihr es gelöst hättet.

stay tuned

Es wird Frühling in der Stadt und auch wir hier in unseren kleinen Rückzugsort in Wedding beginnen mit der Gartenarbeit auf dem Balkon.

Neben Schnittlauch, Basilikum und Radischen haben wir auch 3 große Salatbeete angelegt. Und da die Nächte noch etwas kühl für die zarten Pflänzchen sind wird jeden Abend alles ins Wohnzimmer gestellt. Tja und da kommen wir eigentlich schon zum Thema. Denn beim Rausstellen heute morgen fühlte sich etwas an den Behältern flauschig an…

Tja und dann wurde der Kindergarten wach:

Und flink am türmen waren die kleinen auch schon.

Tja was tun wenn man diese zuckersüßen Tierchen nicht unbedingt überall in der Wohnung haben möchte? Eine Variante wäre als Futter der ab heute auch vorhandenen Venusfliegenfalle vorzusetzen.

Aber irgendwie hab ich es nicht übers Herz gebracht. Also die Schale sauber gemacht und die Kinderstube in den Aschekübel auf dem Balkon umziehen lassen. Schauen wir mal ob die Kleinen es überleben.

Frühling ist da 😉 und mit Ihm alles was kreucht und fleucht.

Olympiastadion

Veröffentlicht: 13. März 2012 in Berlin, Bildermist, every day life
Schlagwörter:, , ,

Sonntag, schönes Wetter, Kamera dabei und geile Location. Nachdem wir samstags einen Tick zu spät da waren um noch ins Olympiagelände zu gelangen, hatten wir den Tag darauf in zweierlei Hinsicht Glück. Sonnig und eine Sonderführung durch die Eingeweide des Olympiastadions.

Sehr interessant sag ich euch und auf jeden Fall einen Besuch wert. Auch mal gut zu wissen das in Berlin die Fussballspieler entweder über eine normale Treppe von Umkleiden zum Spielfeld gelangen oder seit neustens auch über eine Rolltreppe. Die hochbezahlten sollen sich ja nicht überanstrengen ;). Des Weiteren gibt es neben einem riesigen Unterirdischen VIP-Bereich auch ein Entmüdungsbecken (wusst gar nicht das es dieses Wort gibt) und eine kleine Kapelle.

Natürlich gibt es nicht nur das Stadion auf dem Olympiagelände, neben vielen kleineren Fussballrasen findet man auch ein Schwimmbad mit diversen Sprungtürmen, Sporthallen, Reiterhöfe und das riesige Maifeld mit dem Glockenturm von dem man eine atemberaubende Sicht auf Berlin und Umland hat. Lange Rede kurzer Sinn hier ein paar Eindrücke.

Olympische Ringe

zum Olympiastadion

U - Olympiastadion

Olympiastadion_von Glockenturm

Olympiastadion

Olympiastadion

Und ich hab auch schon mein nächstes Ziel entdeckt ;).

Teufelsberg

Die Bilder und viele weitere findet ihr wie immer auf meiner Flickrseite –> klick  und in den Bildergalerien hier im Blog unter Pictures 😉

stay tuned

Das Kind im Manne…

Veröffentlicht: 17. Februar 2012 in Bildermist, every day life, Gedankenmist
Schlagwörter:, , , ,

Habt ihr nicht auch manchmal das Gefühl viel zu schnell erwachsen geworden zu sein?

Auf einmal hat man Verpflichtungen wie Jobsuche, Studiumsabschluss, kein Kindergeld mehr und alles selbst versichern. Die Tage vergehen mit dem Sinn der Selbstversorgung. Unternehmungen müssen früh geplant werden und selbst da muss noch manchmal aufs liebe Geld geachtet werden. Und dann sitzt man abends beim Essen uns denk: „Ist das alles?“

Ich sage NEIN! denn wer verbietet uns nicht wenigstens für 15min in der Woche einmal wieder 10Jahre alt zu sein? Keiner, und deswegen mein Ausruf an alle da draußen:

Geht raus, seit mal wieder jung, gebt einen Scheiß drauf ob es in den Augen anderer kindisch und unerwachsen wirkt. Seit mal wieder Kind!

Und als gutes Beispiel beginne ich mit einem selbst gebauten Schneemann 😉

Kann mir gar nicht vorstellen wie wir damals diese riesigen schweren Kugeln bewegt haben.

Wirklich schade das es so stark taut, gut zum Schneemann bauen aber schlecht zum Schlitten fahren. Naja egal…

Ich leg mich jetzt auf die Couch, mein Rücken schmerzt vom Kugeln wuchten. Und schon holt mich das Alter wieder ein…

Frost

Veröffentlicht: 31. Januar 2012 in Berlin, Bildermist, every day life
Schlagwörter:, , , , , ,

Und was für einer, gefühlte sibirische Kälte hält Deutschland in Schach. Nach dem bisherigen sehr milden und regnerischen Winter ist man sowas gar nicht mehr gewöhnt (obwohl das sonst immer die Regel war). Vorteil dieses Hochs ist aber strahlender Sonnenschein und blauer Himmel.

Also warm eingepackt (leider nicht warm genug im Endeffekt) und raus. Sch…. ist das kalt!! Da friert sogar die Spree langsam zu.

frozen spree

ice

Um aber nicht der BVG noch mehr Geld in den Rachen zu werfen, bleibt man tapfer und läuft weiter in Richtung Wohnung und zum warmen Ofen. Außerdem wenn sogar die Hunde den Temperaturen trotzen, so kann ich das natürlich auch (welch schwere Fehleinschätzung).

doggy style

Und so ging es vorbei in Richtung Oranienburger Straße weiter die Friedrichstraße gen Norden.

Oranienburger Straße

Friedrichstraße - Ecke Torstraße

Gegenüber der BND-Zentrale (auch so ein Berliner Geldloch) hab ich dann sogar die bekannte Achse des Böhsen entdeckt, in einem Hinterhof versteckt. Hat der Geheimdienst da seine Finger mit drinne? Wer weiß…

axis of evil

Solangsam war der Auslösefinger erfroren und auch mein Unterkiefer war dem Gefühl nach nicht mehr vorhanden. Mit dem flauem Gefühl im Bauch das die restlichen Kohlen daheim nicht mehr reichen könnten, falls dieses Wetter noch länger andauert, geht es nach eiskalten 2Stunden wieder heim.

city-smog

Humboldthain

Und nun sitz ich hier, Nase läuft, Kopf brummt aber ich war wenigstens mal draußen ;). Weitere Bilder sowie diese hier gibts wie immer auch auf Flickr: –> klick

Kunst in Berlin

Veröffentlicht: 23. Januar 2012 in Berlin, Bildermist, every day life, Grafiken, Streetart
Schlagwörter:, ,

Zur  Zeit ist hier ja absolutes Mistwetter, und das Gemüt ist auch nicht grade da wo es hinsoll. Aber man muss raus sonst merkt man gar nicht, dass schon wieder ein Tag rum ist.

So haben wir ein wenig unseren Kiez erkundet aber Regen und gefüllte -5grad Windtemperatur machten keine Freude am Spaziergang. Und trotzdem hab ich wenigstens ein bisschen buntes in all dem Grauen gefunden. Einerseits ein künstlerisch verschönerter Verkaufswagen und ein ca. 20m hohes sogenanntes Brandwandgraffiti.
graffiti1
graffiti2
Brandwandgraffiti Blo

Ich hoffe das Wetter wird wieder etwas angenehmer, denn ich würde wirklich gerne mehr in der Stadt umherziehen und dann auch mal statt der kleinen Knipse die Pentax wieder mitnehmen. Bis dahin schaue ich in unseren dunklen Innenhof und warte auf Sonne oder Schnee beides ist gewünscht.

Das Jahr in dem Welt untergeht… 2012

Veröffentlicht: 1. Januar 2012 in every day life, Gedankenmist
Schlagwörter:,

Und wieder ist ein Jahr vorbei, ging schnell find ich.

Zu allererst wünsche ich allen Lesern und Freunden ein gesundes Jahr 2012. Auch wenn die Maya uns dieses Jahr den Dezember vermiesen wollen, wir machen das beste draus ;).

Wie ihr sicherlich gemerkt habt ist es wieder etwas ruhiger geworden hier. Hat zwei Gründe:

1. Sehr viele Hausarbeiten und schweres Studium
2. Umzug in die Hauptstadt der noch immer nicht ganz beendet ist (Großprojekt Hochbett steht an)

Ach nun naja ich komm auch zur Zeit nicht so zum fotografieren (was sehr schade ist) und hoffe das sich dieser Zustand bald ändert.

Bis dahin bleibt mir treu und denk an eure Vorsätze 😉

 

kleines update

Veröffentlicht: 26. November 2011 in Bildermist, Gemischtes
Schlagwörter:, ,

Einen gefühlten kompletten Nachmittag hab ich nun dafür verwendet um eine besser Übersicht meiner Bilder hier im Blog unter dem Reiter Pictures zu erstellen. Wer es noch nicht kennt, hier ein kleiner Hinweis:

Naja jedenfalls war es bisher der Fall, dass jedes Bild einzeln untereinander zusehen war. Viel gescrolle und nicht schön anzusehen wie ich finde. Nun endlich ist es mir gelungen die Diashow von Flickr einzubinden und meine Bilder somit besser zu präsentieren und vor allem Dingen als Vollbild wenn man möchte.

Und wieso hat es so lange gedauert? Weil erst ein kleiner Hinweis im WordPress Forum den entscheidenen Anstoß brachte. Und zwar muss man nur das gewünschte Album oder den kompletten Fotostream bei Flickr in der Diashow öffnen und danach die URL dieser kopieren:

Anschließend diese URL noch entlinken (das ist das Kettensymbol im Editormenue) und nun sollte die Diashow auf eurem Blog laufen. Aus unbestimmten Gründen läuft das manchmal nicht und danach ohne Grund wieder problemlos. Aber hauptsache es geht ;).

Also ich hoffe euch gefällt diese neue Form der Fotoshow bei mir und könnt nun bequemer meine Arbeiten anschauen.

Falls es wider erwarten nicht gehen sollte Hinweis in die Kommentare.

stay tuned

Entlang am Landwehrkanal

Veröffentlicht: 22. November 2011 in Berlin, Bildermist, every day life
Schlagwörter:, , ,

Grau und kalt ist es draußen… und trotzdem muss man an die Luft sonst vegetiert man dahin 😉

Und so wurde aus einem kleinen Spaziergang wieder einmal ein Gewaltmarsch bis in die Dunkelheit hinein. Und es war wie immer lohnenswert.

Wie es der Zufall will sind wir über das Bauhausarchiv gestolpert. Gestolpert? Ja, denn wenn man es nicht direkt am Eingang liest, weiß man für den Moment gar nicht was das weiße Gebäude darstellen soll. Ich bin ein interessierter Leser des Berliner Fotobloggers Jeriko, der diesen Ort ein paar Wochen zuvor auch besucht hat und ein sehr interessantes Motiv geschossen hat. (Artikel hierzu hier: Klick) Dies hier ist meine Version aus nahezu der selben Position.

Bauhaus1

Und wieder einmal tritt der Wunsch nach einem Ultraweitwinkel oder einem Fisheye in den Vordergrund. Naja ist ja bald Weihnachten.

Weiter den Landwehrkanal entlang kamen wir auch am Gebäude der Berliner GASAG vorbei. An sich ein unscheinbarer Bau aber die Beleuchtung, der Himmel und der Blickwinkel bringen ein cooles Ergebnis hervor.

blue and yellow

Ich weiß schon warum ich damals zur Pentax gegriffen hab. Denn bei fortgeschrittener Dunkelheit und ISO 800 lässt es sich noch sehr gut aus der Hand heraus fotografieren.

Mit der Zeit wurde es aber kalt und wir sind über Kulturforum und Potsdamer Platz wieder heim gefahren.

Kulturforum

weitere Bilder und diese in groß wie immer hier –> Klick

stay tuned