Archiv für April, 2010

M.I.A. – „Born Free“

Veröffentlicht: 28. April 2010 in Crazy, Music
Schlagwörter:

Das neue Video zu M.I.A. ist ein 9minütiger Kurzfilm (von Romain Gavras) was schon deftig ist also Musikvideo. Leute werden gejagt und gefoltert. Also Vorsicht wer euch über die Schulter guckt es ist nämlich NSFW (Not Save For Work).

[via IloveElectru]

Advertisements

Musik selber machen

Veröffentlicht: 27. April 2010 in Music
Schlagwörter:

aM laboraty hat ein schönes kleines Flashprogramm entwickelt welches euch erlaubt mit wenigen Mausklicks die eigene kleine Musik zu erstellen. Sehr schön gemacht und irgendwie süchtig machend.

Einfach aufs Bild klicken und spielen.

[via KFMW]

schwereloses Wasser

Veröffentlicht: 27. April 2010 in Animation
Schlagwörter:

Was man alles animieren kann beeindruckt mich jedesmal. Hier wurde einfach nur das Wasser nachgestellt das in einem unsichtbarem Gefäß einläuft. Sieht sowas von echt aus gefällt mir ;).

[via KFMW]

Stop Motion – Zero Emission

Veröffentlicht: 27. April 2010 in Video
Schlagwörter:

Eine gute Idee um vielleicht mal selber ein eigenes Stop Motion zu erstellen, aber dann doch nicht ganz so aufwendig wie im folgenden Video, bei dem sicherlich eine Menge Stühle für drauf gingen.

[via Ignant]

AC DC vs. Iron Man

Veröffentlicht: 27. April 2010 in Grafiken, Video
Schlagwörter:

Man kennt ja die geilen Installationen bei denen Hochleistungsbeamer irgendeine Gebäudefront in einen Bildschirm verwandeln. Hier aber kommt neben derbst geiler Grafik auch noch gute Musik dazu. Ach was gebe ich für so ein Gerät dann würde ich einen ganzen Block hier bestrahlen und verschönern ;).

[via Feingut]

Abandoned Places: alter Lokschuppen in Schmalkalden

Veröffentlicht: 24. April 2010 in Bildermist
Schlagwörter:

Gestern war ein herrlicher Sonnentag. Und ich hatteüberhaupt keinen Bock bei diesem Wetter drinne zu hocken und irgendein idiotisches Spritzgusswerkzeug zu konstruieren. Also hab ich meine Cam eingepackt und bin endlich mal zum alten Bahnhofsgelände in Schmalkalden gelaufen. Zwar sind die Bilder nicht so gut find ich das lag aber auch daran das es so hell draußen war und durch die Halle im inneren so dunkel das meine Cam an ihre Grenzen kam. Vielleicht wird es doch mal Zeit für eine richtige Spiegelreflex ;).

Weitere Bilder könnt ihr entweder auf Flickr oder in meiner neuen Kategorie „Pictures“ ganz oben auf meiner Seite begutachten. Unter Abandoned Places werdet ihr fündig ;).

Sich selber zum Retter der Welt machen

Veröffentlicht: 21. April 2010 in Animation, Fun Stuff
Schlagwörter:

Auf http://en.tackfilm.se/ könnt ihr einen Freund euch selber oder irgendjemanden anderes in einen Werbefilm des schwedischen Fernsehens einbinden.

Das Ergebnis find ich persönlich klasse da man fast gar nicht erkennen kann das ein anderes Bild an bestimmten Stellen im Film eingefügt wurde.

Leider klappt das Einbinden der Videos hier nicht aber wer trotzdem mal ein Beispiel sehen will der kann ja mal auf diesen Link gehen.

http://en.tackfilm.se/?id=1271874902724RA24

Thx an Danny für diesen echt coolen Tip.

Carlos die Klinge

Veröffentlicht: 21. April 2010 in Fun Stuff
Schlagwörter:

Hip Hop hat manchmal sehr komische Gewächse zu verzeichnen. Ob dieser Kerl das alles so ernst meint was er sagt? Immerhin ist er sehr unterhaltsam ;).

[via Kleinstadtgedanken]

Have a break – Greenpeace Version

Veröffentlicht: 21. April 2010 in Video
Schlagwörter:,

Deftig was die Umweltschützer von Greenpeace da gegen Nestle gestartet haben. Da es schon spät ist zitiere ich mal direkt von Feingut:

Laut Greenpeace verwendet der Lebensmittelkonzern Nestlé für seinen Schokoriegel KitKat weitgehend Palmöl von Unternehmen, die dafür große Teile des indonesischen Urwaldes abholzen. Sie bedrohen somit die Lebensgrundlage der einheimischen Bevölkerung als auch den Lebensraum der Orang-Utans. Mit dem obigen Spot möchte die Umweltorganisation auf diesen Umstand aufmerksam machen und weltweit zur Aktion aufrufen. Hierzu hat (auch) Greenpeace Deutschland eine entsprechende Online-Petitionvorbereitet, die auf unsere Unterschriften wartet und zusammen mit den Namen aller Unterzeichner an den Nestlé-Geschäftsführer weitergeleitet werden wird.

Als Folge dieses Werbespotes hat Nestle auch seinen Vertrag mit der Palmöl Firma gekündigt. [Quelle]

[via Feingut]

I left my heart in San Francisco

Veröffentlicht: 20. April 2010 in Music, Style, Video
Schlagwörter:

Meine Mum war damals für 3 Wochen in der wunderschönen Stadt an der Westküste von Amerika. Die Eindrücke und Bilder die sie damals mitgebracht hatte waren auch für mich so fesselnd das ich irgendwann auch mal dahin muss.

Umso schöner wenn man im Netz manchmal echt Perlen unter den Videos findet. Dazu gehört Mayer Hawthorne´s „I left my heart in San Francisco“

Zurücklehnen und genießen.

[via Feingut]